Zum Inhalt springen

Das Bischöfliche Dekanat Weißenburg-Wemding

Meldungen

16.04.2021

Immaterielles Kulturerbe: Verehrung der heiligen Walburga in Eichstätt und Heidenheim bis heute präsent

Eichstätt/Heidenheim. (pde) – Seit Kurzem sind die Verehrungspraktiken der heiligen Walburga in Eichstätt bayerisches Kulturerbe. Mit dem Landesverzeichnis will die Bayerische Staatsregierung das reiche Erbe an immateriellen Ausdrucksformen im Freistaat...
13.04.2021

„Leben im Sterben“: Ökumenischer Gottesdienst zum Auftakt der Woche für das Leben per Livestream

Eichstätt/Weißenburg. (pde) – „Leben im Sterben“ lautet das Motto der bundesweiten Woche für das Leben, die in diesem Jahr vom 17. bis 24. April stattfindet. Die Eröffnung für das Bistum Eichstätt findet am Samstag, 17. April um 15 Uhr in der Kapelle St. Nikolaus auf der Wülzburg, oberhalb von Weißenburg statt.
12.03.2021

Bistum Eichstätt startet Umfrage zum kirchlichen Umweltengagement

Eichstätt. (pde) – Mit einer breit angelegten Umfrageaktion will die Diözese Eichstätt ihr bisheriges Umweltengagement bewerten und Anregungen für die Weiterentwicklung ihrer Arbeit in diesem Bereich sammeln. Die Befragung ist ein Baustein des Projekts...
08.02.2021

Fatimatag in Maria Brünnlein am 13. Februar

Wemding – Der monatliche Fatimatag im Heiligtum Unserer Lieben Frau von Wemding wird am Samstag, 13. Februar, gefeiert.

Neueste Videos/Audios

11.04.2021

Bischof Hanke sagt Danke - den Helferinnen und Helfern in den Pfarreien

Im zweiten Teil seiner Dankestour hat Bischof Hanke Dieter Weidner besucht. Er ist Kirchenpfleger in der Pfarrei St. Gregor, Seubersodrf und kümmert sich seit einem Jahr um die Entwicklung und Einhaltung der Hygienekonzepte in den fünf Pfarreien des Pfarrverbandes Seubersdorf.
07.04.2021

Bischof Hanke sagt Danke - den Erzieherinnen und Erziehern

Im ersten Teil seiner Dankestour hat Bischof Hanke, stellvertretend für alle Erzieherinnen und Erzieher, Monika Horndasch in Herrieden besucht. Die Erzieherin war viele Jahre lang Leiterin des katholischen Kindergartens St. Vitus und ist nun in der Krippe dort tätig. Sie hat ein Jahr voller Höhen und Tiefen erlebt.
04.12.2020

Barbarazweige schneiden: Ein Brauchtum mit Geschichte

Barbarazweige schneiden. pde-Foto: Daniela Olivares
Anfang Dezember ist ihr Tag, da gedenken die Gläubigen der heiligen Barbara. Der Legende nach starb sie für ihren Glauben. Rund um ihren Todestag hat sich ein Brauchtum entwickelt, der heute noch gepflegt wird: das Schneiden von Barbarazweigen. Was es damit auf sich hat und welche Rolle die Heilige heute noch spielt.

Bischöfliches Dekanat Weißenburg-Wemding

Dekanatsbüro:
Holzgasse 3
91781 Weißenburg
Tel. 09141 8586-20
Fax: 09141 8586-87
E-Mail: dekanat.weissenburg-wemding(at)bistum-eichstaett(dot)de

Dekan: Konrad Bayerle, Weißenburg
Stellvertretender Dekan: Wolfgang Woppmann, Fünfstetten
Zweiter Stellvertretender Dekan: Matthias Fischer, Treuchtlingen
Dekanatsreferent: Andreas Weiß

Die nächsten Termine

Durch Klick auf den Termin erhalten Sie ggf. nähere Informationen!

Derzeit kein Kalendereintrag vorhanden

Infobrief 1/2021 als pdf zum Download