Zum Inhalt springen
28.10.2015

„Zukunft kirchliche Jugendarbeit“: Sammelaktion am 8. November

Eichstätt. (pde) – Eine Sammelaktion zur Unterstützung der Jugendarbeit findet am Sonntag, 8. November, im Anschluss an die Gottesdienste in den Pfarreien der Diözese Eichstätt statt. Ziel ist es, die kirchliche Jugendarbeit auf breiter Ebene ins Bewusstsein zu heben und wertzuschätzen. 60 Prozent der Spenden gehen an die Jugendstiftung der Diözese Eichstätt, 40 Prozent bleiben zweckgebunden für die Jugendarbeit in den Pfarreien.

Auch mit dem Erwerb des sogenannten Stiftungslichts kann die Jugendarbeit unterstützt werden. Die Kerzen mit Halter werden in einer Behindertenwerkstatt gefertigt und können über das Bischöfliche Jugendamt bezogen werden. Ein Teil des Erlöses fließt in die Jugendstiftung.

Die Jugendstiftung „Zukunft kirchliche Jugendarbeit“ wurde 2010 vom Diözesanverband des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und dem Bischöflichen Jugendamt gegründet. Die Schirmherrschaft hat Bischof Gregor Maria Hanke übernommen. Die Stiftung fördert Projekte und Aktionen, die sich religiösen, sozialen und ökologischen Themen widmen. Neben der regulären Förderung vergibt sie jährlich den Bischof-Alois-Brems-Preis für herausragende Projekte kirchlicher Jugendarbeit. Weitere Informationen unter www.jugendstiftung-eichstaett.de.

Die nächsten Termine

Durch Klick auf den Termin erhalten Sie ggf. nähere Informationen!

Mittwoch, 18. September
Dienstag, 24. September
19.00 Uhr
JuPaKo - Jugendpastoralkonferenz
Ort: katholischer Pfarrsaal in Treuchtlingen
Veranstalter: Katholische Jugendstelle Weißenburg
Samstag, 12. Oktober
19.00 Uhr
Lichternacht-Gottesdienst
Ort: katholische Kirche in Stopfenheim
Veranstalter: Katholische Jugendstelle Weißenburg und BDKJ Weißenburg-Wemding
Mittwoch, 16. Oktober
14.30 Uhr
Samstag, 09. November
19.00 Uhr
Lichternacht-Gottesdienst
Ort: katholische Kirche in Stopfenheim
Veranstalter: Katholische Jugendstelle Weißenburg und BDKJ Weißenburg-Wemding